25.3.2020

Schulpsychologische Beratung

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden.

Das Team der SchulpsychologInnen unterstützt alle am Schulleben Beteiligten Personen: Schüler und ihre Bezugspersonen, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht sowie weitere Personen im Kontext Schule.

Sie bieten zu jeder psychologischenFrage im schulischen Bereich Hilfe zur Selbsthilfe an, d.h. sie unterstützen die Ratsuchenden bei der Lösung ihrer Probleme. Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.

Ist im Kontext einer telefonischen Beratung ein persönliches Gespräch an der Schulpsychologischen Beratungsstelle angezeigt, so wird dies voraussichtlich mit Beginn des Unterrichtsbetriebes möglich sein.

Die für Ihre Landkreise zuständigen Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim sind montags bis donnerstags von 9 – 15 Uhr und freitags von 9 -13 Uhr erreichbar:

Schulpsychologische Beratungsstelle Künzelsau Schulpsychologische Beratungsstelle Tauberbischofsheim
Landkreise Schwäbisch Hall und  Hohenloheland Main-Tauber-Kreis
Telefon: 07940 – 93079 40 Telefon: 09341 – 89 544 0
E-Mail: poststelle.spbs-kuen@zsl-rs-gd.kv.bwl.de E-Mail: poststelle.spbs-tbb@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

Ihr Team der Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim

Renate Schwarzmeier

 

14.3.2020, 20.54 Uhr

Liebe Eltern,

die Notbetreuung für Kinder von Eltern, die in »systemrelevanten Berufen« arbeiten – also Berufe, die für das Funktionieren unseres gesellschaftlichen Lebens in Corona-Zeiten dringend wichtig sind, wird jetzt von der Stadt koordiniert.

Anders als in meiner Mail von gestern, sollen Sie sich bitte nicht bei der jeweiligen Schule, sondern morgen, Sonntag (13 bis 18 Uhr) oder am Montag (9 bis 14.30 Uhr) unter der Telefonnummer 0791-751370 Im Fachbereich Schule und Soziales der Stadt melden.

Es werden dann entsprechend viele Betreuungsgruppen für Kindergartenkinder, Grundschüler und Schüler*innen der Klassen 5 und 6 eingerichtet. Wahrscheinlich wird es keine Gruppe bei uns in Steinbach geben. (Wir Steinbacher Kolleg*innen helfen aber in den Betreuungsgruppen an anderen Standorten mit.) Der Zeitrahmen, in dem die Notbetreuung angeboten wird, ist von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr geplant.

Viele Grüße, schönes Wochenende!
Thomas Helmle

 

PS: Sie können sich unter der obigen Nummer auch nach dem kommenden Montag noch melden, wenn ein Bedarf innerhalb der nächsten Wochen entsteht oder wegfällt.